22.02.2013

Liebe MitleserInnen,

nach dem heutigen Telefonat mit Micha möchte ich ein Lebenszeichen von ihm, hier senden.
Micha ist noch in Eppendorf, wieder auf der „Normalo“-station.

Wie soll ich sagen, es geht ihm den Umständen entsprechend, ist sehr schlapp und so.
Konkretes gibt es von Seiten der Ärzte noch nicht.

Lieben Gruß
Claudia

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*

13.02.2013 // Tag 14

.

Keine Kommentare
Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

12.02.2013 // Tag 13

.

Keine Kommentare
Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

11.02.2013 // Tag 12

11:45 – Tag der ‚Befreiung‘. Wie bei einer richtigen Befreiung gibt es Leute, die wollen gar nicht ‚befreit‘ werden möchten. Im vorliegenden Falle bin ich es, der es vorgezogen hätte, in die Hamburger Februarsonne eingekuschelt und von diverser Chemie ansediert den Vormittag im Bett zu verdösen. Doch Ärzte, Schwestern und Physiotherapeuten sehen das ganz anders. Auf derern Wappen steht Mobilisierung, also Plünnen an, raus auf den Flur. Raus in den Schaukasten, sogar kurz raus auf den Balkon. Zwei Treppengeschosse runter, dann wieder hoch. Im Schaukasten pausieren und unterhalten. Danach, im Zimmer, bin ich fix und foxi.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

10.02.2013 // Tag 11

Keine Kommentare
Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *